Aktuelle Zeit: Montag 22. Januar 2018, 13:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kleinserien-PKW-Radsätze 1:87
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Oktober 2016, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 21:28
Beiträge: 690
Wohnort: Düsseldorf
Danke gesagt: 148 mal
Danke erhalten: 1240 mal
Aktualisierung Kleinserien-PKW Radsätze

Neu: Radsatz Nr. 1: vier Felgen "AMG klassisch" oder "Projektzwo" (Metallguss-Teile). Ein Satz kostet 4,- EUR.

Neu im Programm sind ein paar kleinere Radsätze (Nr. 2 - 5), die auf den 2-teiligen Herpa-Rädern basieren.

Dabei wird das Ätzteil auf den vorher etwas abgeschliffenen und schwarz lackierten Kunststoffeinsatz geklebt, der in den Metallring gedrückt wird. Ein Radsatz kostet 4,50 EUR

Radsätze Nr. 6 - 54

Bild

Die in der größe etwas angepassten Radkörper lassen sich nun problemlos mit Reifen von Herpa, Schuco oder Welly kombinieren. Daher werden Reifen nicht mitgeliefert.

Alle Radsätze werden hier vorgestellt. Jedes Felgen-Design hat eine eigene Nummer:

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild

Bauanleitung

Die Alu-Radkörper werden mit Reifen bestückt. Auf jeweils eine Seite der beiden Achsen werden Radkörper geklebt (z.B. mit Sekundenkleber). Die Achsaufnahmen am PKW müssen auf 1 mm aufgebohrt werden. Dann können die Räder anprobiert und die Achsen in der Länge entsprechend angepasst werden. Sitzt alles gut, können die Radkörper am Fahrzeug auf der anderen Seite der Achsen mit Kleber fixiert werden.
Nun werden die Rad-Innenflächen schwarz lackiert, bei Bedarf eine Bremsscheibe eingeklebt (nicht vergessen, die Bremssättel vorher farblich gestalten) und schließlich die Felgen-Ätzteile montiert. Dafür eignet sich besonders gut ein Kleber aus der Schmuck-Industrie: G-S HYPO CEMENT.
Besonders gut wirken die Ätzteile, wenn vor der Montage die angeätzten Bereiche mit Farbe behandelt werden, und nach dem Trocknen die überschüssige Farbe mit feinem Schleifpapier von den nicht angeätzten Bereichen wieder abgeschliffen wird.
Für diese Lackier- und Schleifarbeiten ist es wichtig, die Ätzteile noch im Halterahmen zu belassen, also erst nach der Bearbeitung aus dem Halterahmen heraustrennen. Das geschieht am besten mit einem scharfem Skalpell oder einer feinen Nagelschere. Dabei auf geraden und festen Untergrund achten, da sonst die feinen Ätzteile schnell verbogen werden können.

Bestellungen bitte richten an:

paul.arens@gmx.de

_________________
http://www.individuelle-modelle.de

Transkits und Zubehör


Zuletzt als neu markiert von Paul Arens am Donnerstag 27. Oktober 2016, 19:40.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de